10 Jahre …

den falschen Beruf.

Ich heiße Rudi Büchs und bin 1964 in Landshut geboren. Erst relativ spät merkte ich, dass mein erster, kaufmännischer Beruf nicht automatisch auch meine Berufung war. Mein Hobby war schon damals die Fotografie. So habe ich nebenbei mit den verschiedensten Kameras experimentiert und die Bilder dann in der eigenen Dunkelkammer entwickelt, um den nötigen Ausgleich zu finden.

Neustart

Mein zweiter Beruf Druckvorlagenhersteller passte da schon wesentlich besser. Denn hier kam nicht nur der Text zum Bild sondern auch die Präzision zu meiner Kreativität. Viel Schweiss habe ich in der Druckplattenkopie meines Ausbildungsbetriebes vergossen und das nicht nur wegen der starken Wärmeentwicklung der Geräte. Es hat sich gelohnt, für meine Prüfungsleistungen wurde ich von der IHK mit dem Kammerwappen in Kupfer ausgezeichnet.

Durch meine zunächst "analoge" Tätigkeit am Leuchttisch, mit Skalpell, Schere und Rötelfarbe, habe ich gelernt sorgfältig zu arbeiten. Eine "Undo-Funktion" gab es leider nicht, so dass schon ein kleiner Fehler einen großen Zeitverlust bedeuten konnte. Es wurden u. a. Kataloge komplett von der Fotografie bis zur buchbinderischen Weiterverarbeitung produziert. Die große Vielfalt war also garantiert.

Mit Einführung der ersten Apple Macintosh Computer und dem Desktop-Publishing wurde auf die moderne Technik umgestellt und ich hatte das große Glück von Anfang an dabei zu sein. Später war ich noch als Abteilungsleiter DTP und Druckvorstufenleiter tätig.

Seit 1994 gibt es Mediendesign Rudi Büchs, ab 1998 war ich Ausbildungsbetrieb für den damals neuen Beruf Mediengestalter. Anfänglich überwiegend mit der Herstellung von Druckvorlagen beschäftigt, ist heute mein Schwerpunkt die Werbe-Komplettbetreuung meiner Kunden.

Privat

Privat bin ich ein "Familienmensch", der gerne kocht und isst. Schon lange vor den vielen Fernsehköchen stand ich mit Leidenschaft am Herd und habe anschließend natürlich auch Geschirr gespült :-)